Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Hier haben wir für Sie die am häufigsten auftretenden Fragen, Tipps und Wichtiges zusammengestellt:

- Zur Befahrung sind normal hohe Gummistiefel nötig. In Halbhohen gibt es mit hoher Wahrscheinlichkeit nasse Füße.

Passende Gummistiefel können bei uns auf Anfrage ausgeliehen werden. (Größe mitteilen!)
- Auch für ein oder zwei Personen machen wir gerne eine “Privat”-Führung. Über eine Spende von mind. 30€ würden wir uns sehr freuen

- Ab 3 Personen würden wir uns über eine Spende von mind. 10€ p.P. sehr freuen

- Helm und Geleucht wird von uns gestellt, eigenes kann natürlich auch mitgebracht werden.

- Die reine Befahrungsdauer Untertage ist flexibel anpassbar. Rechnen Sie mit 40 Minuten. Mit kurzer Übertagewanderung zum Lichtloch 1 und Steinbruch ca. 90min

- Je nach Körpergröße müssen Sie sich teilweise leicht bücken.

- Bitte unempfindliche Kleidung tragen, die auch dreckig werden darf, wenn man z.B. die Stollenwand touchiert oder Wasser drauf tropft!

- Der Weg zum Stollen geht 50m über einen Trampelpfad (steil).

- Der Weg in den Stollen führt über 2 alte Sandsteinstufen. Trittsicherheit ist von Nöten! Bitte beachten und vorsichtshalber entsprechendes Schuhwerk tragen!

- Weder die Zuwegung noch der Stollen ist barrierefrei

- Parkmöglichkeiten finden sich nur auf dem Seitenstreifen der angrenzenden Straße. Vorsicht walten lassen beim Aussteigen und Queren der Straße

- Das Mindestalter sollte 9 Jahre betragen